Schlagwörter

, ,

Karl-Heinz Eggebrecht (Mitte), hier 2016 bei der Auszeichnung von Schülerlotsen mit dem Neustrelitzer Bürgermeister Andreas Grund (links) und Uwe Marek, Präventionsbeamter der Polizeiinspektion Neubrandenburg, ist diesmal vom Landkreis geehrt worden.

Der traditionelle Bürgermeisterempfang des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte findet heute im „Güterbahnhof“ Neubrandenburg statt. Kreistagspräsident Thomas Diener und Landrat Heiko Kärger ehren in Anwesenheit von Bürgermeistern, Kreistagsmitgliedern und anderen Gästen ehrenamtlich aktive Frauen und Männer aus dem gesamten Landkreis.

Aus meinem Verbreitungsgebiet werden der Neustrelitzer Karl-Heinz Eggebrecht aus Neustrelitz und Wilfried Müller aus Klein Vielen ausgezeichnet. Eggebrecht ist Gründungsmitglied der Kreisverkehrswacht und seit 1996 ihr Vorsitzender. Sein besonderes Augenmerk gilt der Verkehrserziehung an den Schulen. So organisiert die Kreisverkehrswacht Neustrelitz e.V. unter anderem Verkehrssicherheitstage am Kindertag. Zwar ist Karl-Heinz Eggebrecht seit zehn Jahren in Pension, aber nach wie vor mit voller Leidenschaft und ganzem Herzen für sein Lebensprojekt in der Verkehrswacht dabei. Im Sommer organisiert er den Tag der offenen Tür im Verkehrsgarten, der immer gern von Kindern besucht wird.

Wilfried Müller ist seit 25 Jahren Gemeindevertreter und Stellvertretender Bürgermeister. Aktiv ist er zudem im Vorstand des örtlichen Anglervereins und in der Jagdgenossenschaft Klein Vielen. Müller ist ein unentbehrlicher Helfer und Organisator beim alljährlich stattfindenden Parkfest und bei freiwilligen Arbeitseinsätzen. Auch bei der jetzt laufenden Rekonstruktion der Jahn-Kapelle auf dem Klingenberg ist er immer zur Stelle, wenn es darum geht, praktische Dinge schnell und unbürokratisch zu regeln. Außerdem werden Gundula Schwarz (Röbel), Klaus Salewski (Stavenhagen), Elvira Ladwig (Sarow), Herbert Frank (Demmin) und Gernot Kunzemann (Groß Teetzleben) gewürdigt.