Schlagwörter

, ,

Die Idee schlechthin…

Das wunderbare Frühlingswetter hat natürlich auch die Holde und meine Wenigkeit an diesem Wochenende ins Freie getrieben. Hatten wir gestern unseren Garten auf Vordermann gebracht, so ging es heute nach Prillwitz und Hohenzieritz.

Im erstgenannen Dorf konnten wir die Strelitzius-Reihe „Fundstücke“ um obiges Torschild erweitern. Also, wenn Ihr mal Unkraut ernten möchtet, leider nur gegen Bares… Prillwitz ist ja übersichtlich, der Anbieter wohnt direkt an der Dorfstraße. Wir hatten erst mal keinen Bedarf. Ein paar Grundstücke weiter amüsierte uns noch die Warnung vor einem Kampfhund, der mit seinem Übergewicht zu kämpfen hat.

Der Schlosspark Hohenzieritz ist einfach zu jeder Jahreszeit zu empfehlen. Übrigens hat auch das „Louisenstübchen“ von Britta Kiebel in Hohenzieritz wieder geöffnet, dienstags bis freitags von 11 bis 17 Uhr und am Sonnabend und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Wenn wie nicht noch ein spätes Mittagessen vor uns gehabt hätten, wäre ich mit Sicherheit dem selbstgebackenen Kuchen der Wirtin erlegen gewesen. Die Gedenkstätte im Schloss empfängt im April wieder an den Wochenenden und Feiertagen, ab Mai ist sie bis auf montags wieder täglich zu besichtigen.