Schlagwörter

, , , , ,

Wer heute Abend noch nichts vor hat, der ist vielleicht im Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz in der Neustrelitzer Schlossstraße richtig. Eingeladen wird zum „friedbananasjazz“, neuestes Projekt von Michael Rappold. Der bekannt Perkussionist der Neubrandenburger Philharmonie ist diesmal am Vibraphon zu erleben. Er hat den Berliner Jazzgitarristen Thomas Walter eingeladen, um mit ihm zusammen in der Fußballjazz-Lounge des Kulturquartiers um 18 Uhr Jazzstandards von Charlie Parker, Charles Mingus, John Coltrane und anderen zu spielen.

Natürlich mit dabei der gemeinsame Lieblingstitel „fried bananas“ von Dexter Gordon, dem Namensgeber des Duos. Bei schönem Wetter, und danach sieht es aus, ist das Vergnügen auf der Terrasse des Kulturquartiers zu haben.

Bereits um 15 Uhr findet im Kulturquartier die Auszeichnung mit dem  27. Annalise-Wagner-Preis statt (Strelitzius berichtete). Geehrt wird Peter Walther für seine Schriftstellerbiografie „Hans Fallada“. Die Annalise-Wagner-Stiftung vergibt außerdem zum neunten Mal einen Annalise-Wagner-Jugendpreis. Die Auszeichnung geht an den 17-jährigen Schüler Marvin Wils aus Neustrelitz für sein Romanmanuskript „Das Cursor-Vermächtnis“. Zwischen der Annalise-Wagner-Preisverleihung und der Fußballübertragung wird gejammt und gegrillt.