Schlagwörter

, , ,

Trauriger Anblick heute früh auf der B 192 bei Sietow. Der Fahrer verstarb im Krankenhaus. Foto: NonstopNews Müritz

Ein 25-Jähriger hat am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der B 192 zwischen Sietow und Sembzin den Tod gefunden. Nach ersten Erkenntnissen kam der junge Mann mit seinem Pkw Mitsubishi nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte zwei Bäume, überschlug sich mehrfach und kam dann auf dem angrenzenden Acker zum Stillstand.

Der Fahrer des Pkw musste durch die Feuerwehr geborgen werden und kam schwerverletzt ins Krankenhaus Plau am See, wo er seinen Verletzungen erlag. Die Dekra wurde mit der Untersuchung des Unfalls beauftragt. Das Opfer soll nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins gewesen sein.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen musste die B 192 für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.