Schlagwörter

, ,

Das ehemalige Wohnheim der Finanzschule in der Hittenkoferstraße in Altstrelitz soll im kommenden Jahr abgerissen werden. Darüber informierte Bürgermeister Andreas Grund auf der jüngsten Stadtvertretersitzung. Das Gelände soll entsprechend dem Stadtteilkonzept „kleinteilig“ neu bebaut werden.

Für den Abriss des ungeliebten Plattenquaders, der nie wirklich in seine Umgebung gepasst hatte, sind aus Schwerin Fördermittel in Höhe von 180 000 Euro zugesagt worden. Allerdings befindet sich die Immobilie noch in Landesbesitz, die Stadt hat laut Bürgermeister lediglich das Interesse am Erwerb bekundet. Das Land versucht seit geraumer Zeit, die nicht mehr genutzte Immobilie zu veräußern.