Schlagwörter

, ,

Ende September starten die Neustrelitzer Basketballer in die neue Oberligasaison. Bereits am ersten Wochenende kommt es für einige Nachwuchstalente zu mehrfachen Einsätzen.

„Es wird eine sehr harte Saison für alle werden. Da müssen wir gut vorbereitet sein und möglichst ohne Verletzungen durchkommen.“ so WSV-Trainer Guido Heinrich für den Strelitzius Blog. Allein im Herrenspielbetrieb stehen 22 Pflichtspiele an, bevor die Play Offs beginnen. Zudem starten außer in den beiden BVMV Jugendligen U16 und U18 gleich vier Baskets nochmals mit den EBC Rostock Junior Talents in der Bundesliga. Neben Anton Schmidt, Jannes Gau, Richard Hünemörder hat auch Ben Bülow den Sprung in den Kader geschafft. „Wir sind sehr zufrieden, dass schon in der Vorbereitung zu erkennen ist, dass alle vier Neustrelitzer sich Stammplätze in der Mannschaft sichern konnten und nicht nur zum wichtigen erweiterten Kader gehören.“ ist Heinrich stolz auf seine Schützlinge.

Rostocks Headcoach Witt setzt auf Strelitzer Talente

Nachdem neben Trainingslehrgängen bereits im August Testspiele in Oldenburg anstanden, haben die Neustrelitzer Bundesligisten am vergangenen Wochenende an der Ostsee gegen die Eisbären Bremerhaven, Piraten Hamburg und Higher-Level Berlin getestet. Am kommenden Wochenende stehen nochmals zwei Vorbereitungsspiele in Hamburg an, zu denen EBC Headcoach Stanley Witt erneut alle vier Carolinum Baskets eingeladen hat.

Neben der sportlichen Leistung der Aktiven freuen sich die Verantwortlichen beim WSV Neustrelitz vor allem über die finanzielle Unterstützung der Sponsoren. „Wir sind sehr glücklich mit dem USV Montageservice, Firma Neuhaus und der Shellstation feste und zuverlässige Partner an unserer Seite zu wissen, die neben dem Gymnasium Carolinum und dessen Förderverein ein wichtiger Baustein im Basketball- und Bundesligaprojekt der kommenden Saison sind.“ so WSV Trainer Heinrich. Er will mit den Carolinum Baskets zumindest in der U16 in dieser Oberligasaison um den Titel mitspielen.