Schlagwörter

, , ,

Mannschaftsbild 2015,2016

So sehen sie also aus, die Jungs von der TSG Neustrelitz, die uns in der kommenden Regionalliga-Saison mit möglichst vielen Toren stolz machen sollen. Schön, dass das Mannschaftsbild elf Tage vor dem Start zuerst in meinem Blog erscheinen kann. TSG-Sprecher Stephan Neubauer hat schier Übermenschliches bei der Übermittlung leisten müssen. Der arme Mensch wohnt nämlich in Godendorf und hat das, was unsereins in gesegneteren Teilen von Strelitz schnell vergisst: Netzprobleme.

Bei der Erklärung des Missstandes ist Stephan durchaus zu literarischer Form aufgelaufen. Er ist mir sicherlich nicht böse, wenn ich alle Blogleser daran teilhaben lasse:

„In der Annahme, meinen Dienstleister und Funknetzanbieter ordnungsgemäß beschäftigt zu haben, erschien es mir nicht notwendig, die Erfüllung des Vertragsbestandes, hier Postausgang genannt, zu überprüfen. Erst heute, praktisch durch die deinerseits nochmalig angeschobene Erinnerung unter Inanspruchnahme desselben, bereits gestern genutzten elektronischen Weges, ist der Ursprung der Irritation in unserer Kommunikation für mich begreifbar. Ein Phänomen, welches sich nach meinem Empfinden und hoffentlich auch aus deiner Sicht als akzeptable Entschuldigung für meine gefühlte Untätigkeit darstellt.“

Womit ich dann zurück zum TSG-Kader für die Hinrunde komme. Hintere Reihe, von links: Tino Schmunck, Steve Müller, Tim Lampert, Lucas Albrecht, Saheed Mustapha, Nikola Trkulja, Matthias Zeugner, Michael Denz, Kerem Behnke.

Mittlere Reihe, von links: Kevin Meinhardt (Sportlicher Leiter), Ersan Parlatan (Co-Trainer), Andreas Petersen (Trainer), Yves Brinkmann, Philip Schulz, Taskin Ilter, Sargis Adamyan, Adrian Marklowski (Physiotherapeut), Steffen Völkerling (Mannschaftsbetreuer), Uwe Bettac (Mannschaftsbetreuer).

Vordere Reihe, von links: Manuel Hoffmann, Charbel Chougourou, Marcel von Walsleben-Schied, Christopher Hanf, Daniel Bittner, Steven Braunsdorf, Ben Zolinski, René Pütt, Fabio Viteritti.

Es fehlen: Maurice Eusterfeldhaus, Dr. Michael Schnaidt Mannschaftsarzt)