Schlagwörter

,

Das war gestern der Schock in der Abendstunde, den offensichtlich viele Blogger dieser Plattform hinnehmen mussten. Zumindest ist das Netz voll mit empörten bis verzweifelten Kommentaren. Beim Durchforsten des technischen Bereiches bin ich auf den fast schon versteckten Hinweis gestoßen, dass blog.de zum 15. Dezember dieses Jahres eingestellt wird. Und das muss ich an einem Tag erfahren, an dem ich gerade die 20 000-er Marke bei den Seitenaufrufen übersprungen hatte und eigentlich Sekt trinken wollte.

Aller Voraussicht nach werde ich mit dem Strelitzius Blog zu wordpress.com umziehen und mir dort am Wochenende schon mal meine Seite einrichten. Dann kommt wahrscheinlich im September das Komplizierteste: der rettende Datentransfer. Mir schwant nichts Gutes, ich werde mir wohl einen Profi an die Seite holen müssen.

Die Herrschaften von blog.de machen sich nämlich nicht nur einfach vom Acker, sie löschen auch, was bislang unter ihrer Adresse erschienen ist. Was selbst in meinem Fall, der ich erst seit März auf Sendung bin, bereits ein paar hundert Einträge und nicht weniger Bilder wären. Ich halte euch auf dem Laufenden, damit wir uns nicht im großen Netz verlieren, und hoffe, dass Ihr mir gewogen bleibt. Bis auf Weiteres unter dieser Adresse!