Schlagwörter

, , , , , ,

Lost & Found. Foto: Ennio Strohohauer  

Rheinsberg darf sich auf die Rückkehr des Musicalprojekts „Lost & Found“ freuen. Das Stück wurde 2015 im Schlosstheater uraufgeführt und feierte bereits damals große Erfolge.

„Lost & Found“ erzählt die Geschichte einer Gruppe alter Gegenstände, die vergessen oder weggeworfen wurden. In einem Fundbüro haben sie ihr neues Heim gefunden und erwachen dort nachts zum Leben. Als der Besitzer den Laden plötzlich zwangsräumen muss, beschließen die Fundstücke kurzerhand auszubrechen und sich auf die Suche nach einem neuen, sicheren Zuhause zu machen. Doch nachdem sie endlich auf Umwegen in der Welt der Menschen angelangt sind, läuft längst nicht alles, wie vorhergesehen und ihr ursprünglicher Fluchtplan erweist schon bald als schwieriger umzusetzen, als gedacht.

Das Musical begeisterte bereits 2015 Jung und Alt. An insgesamt fünf Terminen ist die Geschichte des Fundbüros nun auf der Bühne des Schlosstheaters zu erleben: am 23.9. um 19 Uhr, am 24.9. um 14.30 und 18 Uhr sowie am 26.9. um 10 und 13 Uhr. Musik und Text sind von Micha “Wudi“ Wudick, Regie führt Stefan Labenz, die Choreographie übernahm Angelina Fiedler.

Das Musicalprojekt ist eine Kooperation der Musikkultur Rheinsberg gGmbH mit dem Kinder- und Jugendmusik Förderverein Rheinsberg e.V., Bildungscampus Rheinsberg und dem Felix-Mendelssohn-Bartholdy Gymnasium Berlin. Die Musicalproduktion wird begleitet von dem Partner für die Berufsorientierung, der DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin gGmbH.