Schlagwörter

, , ,

Am kommenden Sonnabend, 17. September, findet der World Cleanup Day 2022 statt – eine der größten Bürgerbewegungen der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzungen. Erstmalig nimmt auch die Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg an der globalen Aktion teil und freut sich auf viele helfende Hände. Neben der tatsächlichen Beräumung von Müll und Unrat sollen im Zuge des Aktionstages weltweit auf Umweltverschmutzung hingewiesen und das Bewusstsein für den individuellen und gesellschaftlichen Umgang mit Plastik und sonstigen umweltschädlichen Abfallprodukten gestärkt werden.

Die Vier-Tore-Stadt und die BUNDjugend Neubrandenburg rufen daher alle Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburger dazu auf, ob Jung oder Alt, sich am Cleanup Day zu beteiligen. Der Schwerpunkt der Aufräumaktion liegt in diesem Jahr auf dem Uferbereich am Strandbad Broda. Gemeinsam sollen Verschmutzungen wie Müll und Unrat vom Uferbereich des Tollensesees befreit werden.

Der Treffpunkt ist ab 11 Uhr das Strandbad Broda. Für Müllsäcke sowie den Zugang zu Toiletten vor Ort ist gesorgt. Die gefüllten Säcke werden im Laufe des Cleanup Days vom städtischen Bauhof entsorgt. Gegen 14 Uhr ist das Ende der Aufräumaktion vorgesehen.