Schlagwörter

, , , , , ,

Bildhauerin Dorothee Rätsch öffnet zu Pfingsten ihr Atelier. Foto: Ute Köpke

Der Verein „simsalArt e.V.““ nimmt auch in diesem Jahr an der landesweiten Aktion „KunstOffen“ teil. Besucher können auf der Wilhelmshöhe bei Passentin nahe Penzlin am kommenden Wochenende in Workshops selbst kreativ werden, Musik erklingt im Skulpturengarten, für Menschen ab 5 Jahren öffnet sich das „Theater mit Puppen“ und die Ausstellung im „Blauen Haus“ wird durch das Gespräch mit der Künstlerin rund gemacht.

Am 4. sowie 5. Juni öffnet die Bildhauerin Dorothee Rätsch ihr Atelier und kommt gern von 10 bis 18 Uhr mit Interessierten ins Gespräch, ob in ihrer Ausstellung im „Blauen Haus“, in ihrem Atelier oder im Skulpturengarten mit Blick in die weite Landschaft.   

Die Workshops auf der Theaterwiese beginnen an beiden Tagen um 11 Uhr. Menschen ab 5 Jahren kreieren mit Stephan Rätsch per „Up-Cycling“ Visionäres vom Space-Auto bis zum Flugobjekt und in der Druckwerkstatt mit Ute Köpke gestalten Menschen ab 8 Jahren über Linoldruck individuelle Wandbilder oder Karten, gern mit Texten, die spannenderweise spiegelverkehrt in die Schablone zu schneiden sind.  Gegen 14.30 Uhr klingen die Workshops aus, da am Sonnabend um 15 Uhr die Musikerin Doreen Rother unter dem Motto „… allein unterwegs …“ Stimme, Instrumente und Live-Electronic im Skulpturengarten erklingen lässt. Das Theater mit Puppen von Stephan Rätsch zeigt für Menschen ab 5 Jahren das Puppenspiel „Der Drache mit dem Kaffeekrug“ um 16.30 Uhr am Sonnabend und am Sonntag nach den Workshops beginnt das etwa einstündige Puppenspiel um 15 Uhr.

Simsalartisten und Freunde bieten damit am kommenden Sonnabend und Sonntag vielfältige Kultur, sorgen für Essen sowie Getränke und freuen sich auf kunstoffene Menschen.

www.simsalart.de