Schlagwörter

, ,

Im Slawendorf kann man nicht nur beim Flechten zusehen, sondern sich in dem alten Handwerk auch selbst einmal versuchen. Foto: Slawendorf Neustrelitz

Mit einem Tag der offenen Tür hat die 25. Saison des Slawendorfes in Neustrelitz begonnen. Fast 1000 junge und auch ältere Besucher nutzten die Saisoneröffnung, um sich von dem umfänglichen Informations- und  Unterhaltungsangebot ein Bild zu machen. Aber auch zahlreiche touristische Gäste aus dem übrigen Bundesgebiet wurden von dem neuen Träger des Slawendorfes begrüßt (Strelitzius berichtete).

Ab sofort ist das Slawendorf montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie anlässlich von Sonderveranstaltungen für das Publikum geöffnet. Das erste Highlight in dieser Saison ist für den Pfingstmontag (6. Juni) geplant, wo mit den Besuchern 25 Jahre Slawendorf gefeiert werden.