Schlagwörter

, ,

Zwei Stadtbusse sind heute Mittag gegen 12.10 Uhr in der Warliner Straße in Neubrandenburg aufeinander gekracht. Beide Busse befanden sich auf der Fahrt zu einem Einsatz und waren somit ohne Fahrgäste. Als der vordere Bus verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte dies der zweite Busfahrer zu spät und fuhr auf den stehenden Bus auf.

Der 29-jährige Fahrer des zweiten Busses erlitt einen Schock und wurde durch die Rettungskräfte vor Ort versorgt. Beide Busse waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird nach ersten Angaben auf ca. 40.000 Euro geschätzt.