Schlagwörter

, , ,

Katharina Olbert und Border-Collie-Hündin Fine sind unzertrennlich. Foto: privat

Die Neustrelitzer Nachwuchsautorin Katharina Olbert legt dieser Tage wieder in der „Forever“-Reihe von Ullstein ihren zweiten Liebesroman vor. Er trägt den Titel „Counting Stars“ und dürfte ab der kommenden Woche zu bestellen sein. Strelitzius, der die junge Schriftstellerin seit ihrem Debütroman „Bis zum Ende und darüber hinaus“ im Sommer vergangenen Jahres journalistisch ein bisschen unter seine Fittiche genommen hat, wird rechtzeitig mitteilen, ab wann das neue Buch zu haben ist.

Hier schon mal ein exklusiver Blick in den Klappentext: „Leonie will nichts mehr fühlen. Nie wieder. Denn der Schmerz, den sie mit sich herum trägt, reicht für ein ganzes Leben. Seit vor zwei Jahren ihre Eltern bei einem Feuer ums Leben kamen und ihre große Liebe Nick sie kurz darauf verließ. Ohne Grund. Ohne sich je wieder zu melden. Jetzt betäubt Leonie alle Gefühle mit Alkohol und mit belanglosen Affären. Einzig ihr großer Bruder Julian gibt ihr noch Halt im Leben. Doch dann steht Nick plötzlich wieder vor ihr und alle Gefühle, die sie sorgfältig in ihrem Inneren verschlossen hatte, brechen wieder heraus. Aber noch einmal wird sie einen Verlust nicht überleben…“

Gelegenheit für Katharina, noch einen Zeitungsbericht richtigzustellen: „Ich habe meinen Beruf nicht an den Nagel gehängt. Das werde ich erst tun, wenn ich irgendwann vom Schreiben leben kann. Falls das jemals passiert.“