Schlagwörter

, , ,

Das ehemalige Deponiegelände bei Wesenberg. Foto: LK MSE

Die ehemalige Deponie Wesenberg an der B 198 wird umweltgerecht rekultiviert. Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat vom Land Mecklenburg-Vorpommern dafür einen Bewilligungsbescheid über eine Zuwendung in Höhe von fast 1,29 Millionen Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) erhalten, wie die Kreisverwaltung mitteilt.

Die Deponie war von 1971 bis Ende 1995 betrieben worden. Auf einer Fläche von 2,1 Hektar wurden ca. 100 000 Kubikmeter Abfälle abgelagert. Die Rekultivierung, zu der insbesondere ein spezifisches Oberflächenabdichtungssystem gehört, soll bis Ende 2019 umgesetzt werden.