Schlagwörter

, , , , ,

Echtes Kreuzfahrtfeeling ist zu haben, wenn „Karmen im Nebel“ – die Galionsfigur des Hamburger Hafens – am kommenden Sonntag um 16 Uhr im Neubrandenburger Schauspielhaus die Bühne betritt. In originellen Interpretationen bekannter Melodien erzählt die Kreuzfahrt-Diva von Schönheitsgeheimnissen, Schiffbrüchen, von der Liebe und ihrem ganz großen Traum.

Im Überseekoffer mit dabei: Erfrischende Geschichten, schlagfertige Situationskomik und ihr schnuckeliger Pianist Wolfgang, der über Karmen sagt: „Sie vereint in sich Schönheit, Charme und Stimme; in umgekehrter Reihenfolge.“ Also, Anker werfen! Karmen sollte man nicht verpassen.