Schlagwörter

, ,

Ich hatte die gute Gelegenheit, dieser Tage das Outness-Team aus Neubrandenburg kennenzulernen. Es hatte bei meinem Arbeitgeber einen Gesundheitstag für uns Mitarbeiter bestritten und mich mit seiner Professionalität und seinem Konzept voll überzeugt. Wobei wir unter Dach getestet haben, was Outness – eine Verbindung aus Outdoor und Fitness – ansonsten gern im Freien anbietet. Mein Fazit: Ich kann die Coaches empfehlen und will mich auch in ihre Hände begeben. Da ist einiges mit mir an mir zu tun.

Jetzt haben die Trainer auch zu einem unverbindlichen öffentlichen Probetermin am Mittwoch, den 20. Februar, von 17.30 bis 18.30 Uhr, nach Neustrelitz auf den Sport- und Spielplatz in der Louisenstraße/Ecke Elisabethstraße eingeladen. „Es gibt einfach nichts Besseres als Training an der frischen Luft. Ein Fitness-Studio wird nicht benötigt“, so die Fitmacher. Trainiert werde ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht oder mit Kleinstgeräten. „Das speziell von uns angepasste Kleingruppentraining gewährleistet eine intensive und individuelle Trainingsbetreuung mit jeder Menge Spaß. Es dient zur Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination.“

Mitzubringen sind dem Wetter angepasste Sportkleidung (es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung), funktionstüchtige Turnschuhe, etwas zu trinken (am besten stilles Wasser) und ein Trainingshandtuch. Sonstiges Equipment wie Gymnastikmatten, Hanteln, Tubes usw. werden gestellt.

Wem das Training gefällt, der kann eine Woche später im nächsten Kurs loslegen. Die gesetzlichen Krankenkassen fördern übrigens die Teilnahme finanziell.