Schlagwörter

, , , , ,

„Sie dürfen sich auf einen bluesigen Nachmittag voller Musik von Herzen und Rhythmus für die Beine freuen“, schreibt mir meine Neustrelitzer Blogfreundin Anke Pollex. JOSA & Mark Rose sind mit ihrem Programm „AcousticBluesCruise“ am 27. Januar um 16 Uhr in Neustrelitz im Kirchgemeindehaus Kiefernheide zu Gast. Ab 15 Uhr ist Einlass, eine Spende für die Musiker ist willkommen. Es gibt Kaffee und weitere Getränke. Bereits am 25. Januar um 19 Uhr tritt das Duo, das neben eigenen Stücken auch eine feine Auswahl ihrer Lieblingsstücke anderer Musiker zu Gehör bringt, in der Buttelkirche in Dabelow auf.

Mit Mundharmonika, Gitarre und Cajón spielen JOSA (links im Bild) aus Thüringen und Mark Rose aus Mecklenburg ihre Geschichten, die das Leben schreibt. Blues und verwandtes, Musik die durch akustische Instrumente und den intimen Moment eines Konzertes zum Leben erwacht. JOSA ist seit fast drei Jahrzehnten als Solist und auch mit großen Ensembles in Deutschland und ganz Europa unterwegs. Seine Wurzeln findet er in der Folklore, sei es in der irischen, der amerikanischen oder eben auch in der deutschen Musik.

Mark Rose ist einer der umtriebigsten Mecklenburger Musiker: Schlagzeuger, Sänger und Songschreiber. Inspiriert durch Aufenthalte in New Orleans, entstanden viele Lieder und zwei CDs. Seine erfolgreichsten gegenwärtigen Projekte sind die Magical Mystery Band, NOLA oder die Dietmar & Klaus Bluesband. Nun spielen JOSA und Mark ihre Lieblingsstücke auf den kleinen und großen Bühnen, jedoch immer mit der gleichen Spielfreude und Hingabe zur Musik.