Schlagwörter

, , ,

Henry Tesch

Der Vorstand des Diemitzer Fördervereins trifft sich am kommenden Freitag, den 23. November, mit dem amtierenden Bürgermeister von Mirow, Henry Tesch. Dieser hat bekanntlich die Geschäfte von Karlo Schmettau übernommen, der krankheitsbedingt zurückgetreten ist. Die Vereinsmitglieder wollen die Arbeit ihres Vereins vorstellen und erfahren, welche Pläne der Kommunalpolitker hat, heißt es auf der Internetseite der Diemitzer. Unter anderem sollen dringende Themen wie das Stegprojekt angesprochen werden.  Wer noch Anliegen hat, schicke bitte eine Email an kontakt@diemitz-mv.de oder melde sich bei einem der Vorstandsmitglieder. 

Am kommenden Sonnabend, den 24. November, ist dann um 9.30 Uhr an der Kirche Treffpunkt für den Herbstputz im Dorf. Für die Mitglieder des Fördervereins geht es um 15.30 Uhr weiter. Im Gemeindezentrum findet die ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins statt. „Es gibt viel zu bereden“, heißt es in der Einladung.