Schlagwörter

, , , , ,

Down Under 2, Bernd Kerkin

Der Skulpturenpark Wesenberg wartet am kommenden Sonntag, den 16. September, ab 13.30 Uhr, mit einer weiteren Veranstaltung zum KulturHerbst im Landkreis auf. Zunächst gibt es eine Führung durch die drei Ausstellungen der Indigenen Kunst der Aborigines. Im Anschluss findet im Café Bei Wu ein Gespräch mit dem Künstler Bernd Kerkin statt. Mit Kerkin geht es auch in dessen Galerie im Skulpturenpark.

Die intensiven Erlebnisse auf seinen Reisen durch Australien, und speziell solche mit der Kultur der Aborigines, haben Bernd Kerkins künstlerische Arbeiten so stark beeinflusst, dass er essenziell neue Wege beschreiten konnte, oder gar musste. Die Verarbeitung seiner Eindrücke erfolgte von den vor Ort erstellten Skizzenbüchern, über die langsame Ausarbeitung auf kleineren Formaten in Tusche und Gouachen und führten so zu grossen Arbeiten wie wir sie heute im Skulpturenpark betrachten können.

Down Under 1, Bernd Kerkin

„Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen der Kunst der Nachkommen der Ureinwohner Australiens und moderner heutiger Kunst bei uns? Gibt es Merkmale, die den Betrachter in ihren Bann ziehen und die Kultur erahnen lassen? Solche und andere Fragen werden wir im Gespräch erörtern“, schreibt mir Philine Bracht, die in bewährter Weise Führungen und Moderation übernehmen wird.