Schlagwörter

, , , , , , , ,

„Trau dich! Gib mir deine Hand! Demokratie leben lernen durch Spiel und Theater“ heißt die nächste Fotoausstellung im Rathaus Neustrelitz, die am 22. März eröffnet wird. Martina und Klaus Herre aus Neustrelitz geben damit Einblick in die Arbeit einer Theaterpädagogin und eines Schauspielers.

Die Zeit, in der wir leben wird oft als schnelllebig und unübersichtlich von uns allen  wahrgenommen. Aus dem Konfliktpotential, das sich daraus ergibt, entwickeln Martina und Klaus Herre den Schwerpunkt für ihren Handlungsansatz. „Machen wir unsere Kinder stark für ein selbstbewusstes Denken und Handeln! Schaffen wir ihnen Gedanken- und Experimentierräume! Und vor allem ein herzliches Miteinander!“, lautet ihr Credo. Die Entwicklung sozialer Kompetenzen, die im Elternhaus, Schule und in Vereinen im Freizeitbereich trainiert werden, sehen auch sie in ihrer Theaterarbeit als eine Hauptaufgabe an.

Kinder setzen sich kreativ mit dem Thema auseinander

Auf der Basis von erzählten Geschichten haben Martina und Klaus Herre mobile Theaterstücke entwickelt, mit denen sie in Klassenräumen auftreten. Um das Gesehene aufzugreifen und zu vertiefen, erarbeiten die Kinder im Team Szenen, die auf der im Theaterstück erlebten Thematik basieren. Die beiden Projektleiter stehen den Kindern in diesem Prozess begleitend zur Seite. Durch eine Präsentation am Ende des Projektes zeigen die Kinder ihre kreative Auseinandersetzung mit dem Thema. Sie setzen sich in Beziehung zum Gesehenen und öffnen sich ihren Mitschülern. Die Zuschauer sind zugleich auch Kritiker. Dadurch entsteht eine offene Diskussion mit unterschiedlichen Ergebnissen.

Die im Rathaus ausgestellten Fotos laden dazu ein, mit den Kindern  in die Theater-Spiel-Welt einzusteigen. Auch aus der langjährigen Arbeit der Herres mit der Theatergruppe „Durchgespielt“ des Familienzentrums Neustrelitz werden Fotos zu sehen sein. Die Ausstellungseröffnung findet am Donnerstag, dem 22. März, um 15 Uhr im Rathaus Neustrelitz statt. Die Ausstellung kann bis zum 8. Juni zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.