Schlagwörter

Eine Haustürverkäuferin hat heute gegen 13.15 Uhr in Strasburg einer 82-jährigen Rentnerin 4300 Euro gestohlen. Die mit osteuropäischem Akzent sprechende Frau bot der Wohnungsinhaberin Pullover zum Kauf an. Nach einem kurzen Gespräch entschied sich die Rentnerin laut Polizei zum Kauf von vier Pullovern und bezahlte diese im Beisein der Verkäuferin im Schlafzimmer der Wohnung.

Kurz darauf kam die Verkäuferin zurück und wollte angeblich als Geschenk für den Ehemann der Wohnungsinhaberin einen weiteren Pullover, abgeben. Dies lehnte die Geschädigte jedoch ab. Die ca. 40- bis 50-jährige Betrügerin Frau ließ sich nicht beirren, betrat die Wohnung und wieder das Schlafzimmer, wo noch die Brieftasche der alten Dame lag. Aus der Geldtasche fehlten anschließend 4300 Euro Bargeld.

Die Haustür-Verkäuferin soll 1,60 bis 1,65 Meter groß sein, hat kurze blonde Haare, war bekleidet mit einer grauen Winterjacke und einem Rock.

Zeugen, die Beobachtungen zur genannten Tatzeit in Strasburg im Umfeld der Pfarrstraße gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Neubrandenburg unter Telefon 0395 55822224, an die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.