Schlagwörter

, , ,

parasols-186422_1280

Nachdem ich heute Vormittag bei 34 Grad im Schatten heldisch meinen Rasen gemäht und der Trauerweide ein bisschen die Trauer weggeschnitten hatte, galt es sich zu belohnen. Der Nachbar hat mir in Anerkennung meiner Verdienste zwei Tomatenpflanzen geschenkt. Was mich gefreut, aber mir den Schweiß nicht getrocknet hat. Also nichts wie ab an den Weißen See. Hier der aktuelle Zustandsbericht: Am Strand des 24 Grad warmen Badegewässers bei Wesenberg sind anders als bei oben stehendem Bild noch jede Menge Plätze frei. Hingegen werden die Parkflächen langsam knapp.

Da sind die gut beraten, die mit der Kleinseenbahn anreisen. Komfortabler geht es nicht. Wo gibt es eigentlich so etwas noch, dass du mit dem Zug praktisch bis an die Wasserkante zum Baden fahren kannst. Es war wirklich genial von den neuen Bahnverantwortlichen, hier einen Haltepunkt einzurichten. Man will es sich gar nicht vorstellen, dass das Land die Strecke dicht machen will.

In dem Zusammenhang sei noch einmal an die laufende Postkartenaktion erinnert. Die Karten liegen in den Touristinformationen. Parallel läuft eine Unterschriftensammlung zum Erhalt der für unsere Region so wichtigen Zugverbindung.