Schlagwörter

, ,

Am morgigen Sonnabend um 14 Uhr findet das nächste Infotreffen der Wesenberger brenn:werk Genossenschaft (Strelitzius berichtet regelmäßig) auf dem Gelände der Alten Brennerei in der Bahnhofstraße statt. Gelegenheit auch, sich von den bereits erzielten gewaltigen Fortschritten bei dem Projekt zu überzeugen und vielleicht Lust zu bekommen, Teil der Gemeinschaft zu werden. Auch investierende Mitglieder werden nach wie vor gesucht.

Alle, die sich in der Genossenschaft engagieren, machen das ehrenamtlich und in ihrer Freizeit – mit dem Ziel , die Brennerei zu einem neuen Leben zu erwecken. „Weil wir alle ’nebenbei‘ in unseren Berufen arbeiten, Familie haben usw., müssen wir die Arbeit auf viele Köpfe verteilen und uns gut koordinieren und organisieren. Wir brauchen daher noch viel mehr Menschen, die Lust haben mitzuarbeiten, mitzudenken und die auch Aufgaben verantwortlich übernehmen können. Wir sind kein fertiges Unternehmen, sondern ein offenes Projekt“, heißt es im jüngsten Newsletter der Genossenschaftler.