Schlagwörter

, , ,

Der Vorstand des Städte- und Gemeindetages M-V hat auf seiner Sitzung in Neustrelitz ein Resolutionspapier zur aktuellen Preisentwicklung in der Baubranche beschlossen. Dazu erklärte Silvio Witt, Oberbürgermeister der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg: „Wir Kommunen investieren jährlich in erheblichem Maße. Die aktuelle Kostenentwicklung bereitet uns Sorgen, sie darf nicht zu einem Abflauen der Investitionstätigkeit der Kommunen führen.“

Ursächlich dafür sind die aktuellen Krisen (Corona, Ukraine-Krieg aber auch die aktuellen Klimaherausforderungen), die eine massive Ausnahmesituation für alle Kommunen bedeuten. Hinzu kämen erhebliche Kosten für die permanent wachsenden Anforderungen an Ersatz- und Ausgleichsmaßnahmen.

„Uns geht es wie den Bürgerinnen und Bürgern, die gerade die erheblichen Preissteigerungen an den Tankstellen aber auch in den Super- und Baumärkten hinnehmen müssen und auch erleben, dass Produkte nicht verfügbar sind. Die Kostensteigerungen sind daher ein generelles Problem“, führte Thomas Beyer, Vorstandsvorsitzender des Städte- und Gemeindetages M-V, aus.

Das Resolutionspapier ist als Anlage beigefügt.