Schlagwörter

, ,

In der Zeit zwischen gestern, 16 Uhr, und heute Morgen, 7.15 Uhr, ist es am Bahnhof Düsterförde zu einem Einbruch in einen Campingwagen gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich bislang unbekannte Täter zur Tatzeit gewaltsamen Zutritt zum Wohnwagen und entwendeten eine Kabeltrommel und ein Tauchmesser. Darüber hinaus wurde durch die Täter im Innenraum des Wohnwagens eine stark riechende Substanz verbreitet. Nach Einschätzung und Probenentnahme der eingesetzten Kameraden des Gefahrgutzuges der Freiwilligen Feuerwehr Neustrelitz könnte es sich bei der unbekannten Substanz um Buttersäure handeln.

Es wurden keine Personen verletzt. Der Wohnwagen ist derzeit nicht mehr nutzbar. Der Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

In der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz wurden Ermittlungen wegen des Einbruchsdiebstahls, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen. Zeugen, die zur Tatzeit am Bahnhof auffällige Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Neustrelitz unter 03981 258 224 oder in der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden.