Schlagwörter

, , ,

Zur Brandbekämpfung mussten Dachziegel und Solarpanele abgenommen werden. Foto: Feuerwehr Wesenberg

Es ist doch unbedingt von Vorteil, wenn in den Reihen einer Feuerwehr Handwerker stehen. Das hat sich in den heutigen frühen Morgenstunden beim Brand in Altstrelitz (Strelitzius berichtete) gezeigt. Atemschutzgeräteträger der Wesenberger Feuerwehr waren nachgefordert worden, nachdem das Feuer auch auf das Dach des Wohngebäudes übergegriffen hatte.

Ein Dachdeckermeister und sein Dachdecker wurden von der Einsatzleitung beauftragt, die Dachziegel zu entfernen, um die darunter befindlichen Glutnester bekämpfen zu können. Wie mir Feuerwehrsprecher Thomas Junge berichtete, war das Duo vom Fach auch bei der Entfernung der Solarpanele vom Dach gefragt.