Schlagwörter

, , ,

Foto: Feuerwehr Wesenberg

Die Feuerwehr Wesenberg ist heute zu ihrem ersten Flächenbrand dieses Jahres gerufen worden, der sie nach Ahrensberg in die Nähe des dortigen Fischereihofes führte. „Der Einsatzort stellte uns vor eine große Herausforderung, denn dieser war mit unserer schweren Einsatztechnik nicht erreichbar“, schildert Feuerwehrsprecher Thomas Junge die Situation. „Zum Glück hatten wir aber unser Feuerwehrboot dabei, so dass sich unsere Einsatzkräfte kurzerhand eine Pumpe, die extra für das Boot angeschafft wurde, Schläuche und Strahlrohr schnappten und wasserseitig zum Brandort eilten.“

Angestellte der Fischerei und Ahrensberger Bürger hatten bereits beherzt mit Wassereimern begonnen zu löschen und Schlimmeres verhindert. Die Feuerwehr erledigte den Rest dann vom Boot aus, sägte noch einen glimmenden Baum auf und übergab nach Kontrolle mit einer Wärmebildkamera die Einsatzstelle an die Forst und die Wasserschutzpolizei.