Schlagwörter

, , , , , ,

Spenden in Höhe von 9900 Euro sind im Rahmen des 15. Benefizkonzertes des Polizeireviers Friedland am heutigen Sonnabend im Friedländer Volkshaus zusammengekommen. Unter der Leitung von Christof Koert schaffte es das Landespolizeiorchester, wie auch in den vergangenen Jahren, die 320 Gäste abwechslungsreich und stimmungsvoll zu unterhalten. Dabei war vom Konzertwalzer „Amphytrion“ über Musik aus dem Ballett „Der Nussknacker“ oder aus dem Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ alles dabei.

Zahlreiche regionale Vereine und Institutionen sowie soziale Projekte werden in den nächsten Wochen einen Teil dieser Spendengelder erhalten, um diese für ihre gemeinnützigen Zwecke zu nutzen. Drei Schecks in Höhe von jeweils 1250 Euro gingen gleich nach dem Konzert an die diesjährigen Hauptbegünstigten: die Evangelische integrative Kindertagesstätte „Benjamin“ in Friedland, den Friedländer Karnevals Klub und den Friedländer Fanfarenzug „Friederike Krüger“.