Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Am Neustrelitzer Gymnasium Carolinum geben sich in dieser Woche Schüler und Lehrer aus mehreren Ländern, in denen die Neustrelitzer partnerschaftliche Beziehungen unterhalten, die Klinke in die Hand (Strelitzius berichtete). So haben unter anderem Pädagogen aus Südkorea eine Fortbildung an der weltweit vernetzten Schule erhalten. Voraussichtlich im November wird eine Schülergruppe aus dem asiatischen Land in Neustrelitz anreisen, wie Strelitzius von Schulleiter Henry Tesch erfuhr.

Der Vielbeschäftigte „tagte“ am heutigen Mittwochabend mit Kollegen aus Russland, Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland in der Alten Kachelofenfabrik. Am morgigen Donnerstag wird es in der Aula des Carolinums einen Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit einer Moskauer Schule geben. Strelitzius wird gegen Abend davon mehr vermelden.