Schlagwörter

, ,

Auf die Gemeindestraße zwischen Carwitz und dem Zeltplatz Thomsdorf sind ein einen Meter großes Hakenkreuz und zwei SS-Runen in gleicher Größe gesprüht worden. Der oder die bisher unbekannten Täter haben rote Farbe benutzt. Ein entsprechender Hinweis ist an die Polizei gegangen. Der mutmaßliche Tatzeitraum liegt zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen dieser Woche.

Die Schmierereien konnten durch das zuständige Straßenbauamt zügig beseitigt werden. Die Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter Telefon 0395 55822224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.