Schlagwörter

, , , , ,

Choralbearbeitungen für Saxophon, Gitarre und Orgel sind am morgigen Sonntag um 17 Uhr in der Stadtkirche Neustrelitz zu hören. Das CHORALKONZERT geben Thomas Klemm (Berlin/Saxophon/Flöten), Wolfgang Schmiedt (Rostock/Gitarren) und Karl Scharnweber (Rostock/ Orgel). „Wie sich die Improvisationen der drei Musiker ergänzen, verdichten, potenzieren, wage ich wunderbar zu nennen“, beschreibt  Kritiker Bert Noglik in „Hi-Fi-Vision“ die Musik des Trios.

Es hat sich zusammengefunden, um mit seinen klanglichen und musikalischen Möglichkeiten – im Zusammenspiel mit der Akustik von großen Kirchen – alte Choräle neu zu entdecken. Dabei wird eine Brücke geschlagen von zeitgenössischen Ausdrucksformen hin zu einer der Wurzeln der abendländischen Kultur. Sei es die Freude an den kraftvollen, geradlinigen Melodien der Choräle; sei es die Atmosphäre der Meditation, die beim Hören der Musik in diesem Ambiente entsteht; sei es der Inhalt der assoziierten Texte, der sich auf neue Weise erschließt; oder sei es der Genuß an den vielfältigen Farben, Klängen und Bögen der Improvisation – der Hörer, die Hörerin, gleich welchen Alters und welcher Anschauung, finden sich einbezogen in eine musikalische Reflexion, die auch zu den eigenen Wurzeln führen kann.