Schlagwörter

, , , ,

Mit großer Freude hat Prieperts Bürgermeister Manfred Giesenberg am gestrigen Dienstag acht neue Mitgliedsausweise für die Jugendfeuerwehr unterschrieben und mit dem Dienstsiegel versehen. Zwei Mädchen und sechs Jungen sind jetzt stolze Besitzer und erhalten zusätzlich alle ein Sparbuch von der Gemeinde, auf das bis zum 18. Lebensjahr monatlich zehn Euro eingezahlt werden. Ich habe es mal nachgerechnet: Da kommt in zwölf Jahren ein ansehnliches Sümmchen zusammen.

„Wir freuen uns über die Nachwuchskräfte und hoffen, dass sie der Feuerwehr und ihren Kameraden und Kameradinnen die Treue halten“,  so das Gemeindeoberhaupt gegenüber Strelitzius. Weitere Kinder könnten es kaum erwarten, das Eintrittsalter von sechs Jahren zu erreichen. „Feuerwehr ist wie PlayStation – nur eben in echt.“

Am kommenden Sonnabnd startet ab 10 Uhr auf dem alten Sportplatz „Am Kalkberg“ in Wustrow für ca. 90 Mädchen und Jungen der Kinder- und Jugendfeuerwehren des Amtes Mecklenburgische Kleinseenplatte das gemeinsame Training zum Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr in den beiden Disziplinen „Löschangriff mit Wasserentnahmestelle Unterflurhydrant“ und „400-m-Hindernisbahn“ sowie für die Kinderfeuerwehren in der Kinderstafette (Strelitzius berichtete). Am Sonntag um 9 Uhr werden dann voraussichtlich drei Kinder- und vier Jugendfeuerwehren zum Amtsausscheid in diesen Disziplinen antreten. Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen.