Schlagwörter

, , , ,

Der morbide Charme des Domjüchgeländes hat auch die Spielfilmmacher des ZDF beeindruckt. Fotos(2): Falko Gildhorn

Auf dem Gelände der ehemaligen Landesirrenanstalt an der Domjüch in Neustrelitz hat das ZDF gestern mit zwei- bis dreitägigen Dreharbeiten zu einer weiteren Folge der Krimiserie „Stralsund“ unter dem Arbeitstitel „Schattenlinien“ begonnen. Ein 38-köpfiges Filmteam ist einschließlich der Schauspieler vor Ort, wie Strelitzius erfuhr. Vorgesehen sind 15 bis 20 Szenen auf dem Gelände.

Die „Stralsund“-Reihe um das Kriminalisten-Team von Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel) wurde 2009 gestartet. „Schattenlinien“ ist die inzwischen 14. Folge, der Termin der Ausstrahlung ist noch nicht bekannt. Regie führt Markus Imboden.

Das „Stralsund“-Team: Therese Hämer (Caroline Seibert), Alexander Held (Karl Hidde), Katharina Wackernagel (Nina Petersen), Karim Günes (Karim Uthman). Foto: ZDF/Gordon Timpen