Schlagwörter

, , , ,

Die jungen Leute wollen kleinere Moore wiedervernässen. Foto: BUND

Eine Seenlandschaft, ein Zeltplatz und zwei Hände voll junger Menschen, die die Umwelt retten und einen tollen Sommer verbringen wollen – der perfekte Mix um aktiven Klimaschutz an der frischen Luft zu betreiben und eine Menge zu erleben! Zwischen dem 12. und dem 18. August will die BUND-Jugend mit weiteren Jugendlichen ein Zeltlager am Dreetzsee in der Feldberger Seenlandschaft aufschlagen.

Dort kann Kajak und Fahrrad gefahren, am Lagerfeuer gesessen, selbst Pizza gebacken und natürlich ausgiebig gebadet werden. Außerdem wird im Naturpark geholfen, kleinere Moore wiederzuvernässen und sich in Workshops mit dem Thema Klima- und Artenschutz auseinandergesetzt. Das Camp ist für Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren ausgelegt. Bei Interesse und Fragen bitte unter info@bund-neubrandenburg.de oder unter Telefon 0395 52133916 melden.