Schlagwörter

, , , ,

Die Konzert-Installation ist auf der Rasenfläche vor dem Kavalierhaus zu erleben. Foto: Michael Haddenhorst

Am Mittwoch, 7. September, erwartet die Besucherinnen und Besucher des Rheinsberger Schlossparks von 15 bis 17 Uhr mit der Konzert-Installation „The Chemistry of a Lemon“ eine Performance, die alle Sinne anspricht. Von der kulturellen und praktischen Bedeutung der Zitrone inspiriert, lädt das Rheinsberger Residenzensemble für neue Musik „Reactive Ensembe ft. OP:__Duo“ zu einer theatralen und immersiven Konzert-Installation für Stimme, Klavier, Elektronik inklusive Performance. Die Rasenfläche vor dem Kavalierhaus verwandelt sich für den Tag zu einer „Live-Musik-Bar“, das Publikum ist eingeladen, sich frei durch den Veranstaltungsort zu bewegen.

Die Installation beginnt mit körperlich aktiven Werken der experimentellen Komponisten Friedman und Ingamells, und führt durch die verstärkte „Küche“ von Pauline Oliveros, um Limonade zu machen. Eine kurze Atempause des klassischen Liedes wird durch elektronische Unterbrechungen unterbrochen, bis sich das formale Programm in eine Klanginstallation auflöst, die auf poetischen Schriften über die Zitrone der Dichter Neruda, Kaiji und Takamura u.a. basiert. Währenddessen versüßt der Duft der Zitrone die Luft.

Am Vormittag wird das Ensemble dem interessierten Publikum zwischen 11 Uhr und 13 Uhr bereits einzelne installative Ausschnitte aus ihrer Arbeit präsentieren. Die Veranstaltung ist kostenfrei, bei schlechtem Wetter findet diese im Schlosstheater statt.