Schlagwörter

, , , , ,

Nina Baumann ist in Prillwitz und Neustrelitz dabei.

Junge Autorinnen und Autoren aus MV starten am morgigen Sonntag in Prillwitz in einen mehrtägigen Schreib-Workshop, bei dem auch das Lesen und Diskutieren in idyllischer Umgebung nicht zu kurz kommen. Die Veranstaltung gibt es inzwischen seit einigen Jahren, sie ist mit einem Stipendium für die Teilnehmer verbunden. Am Donnerstag, den 16. Juni, wird es um 19 Uhr eine Abschlusslesung erster Ergebnisse in der Alten Kachelofenfabrik Neustrelitz geben. Der Eintritt ist frei.

Der Workshop richtet sich an Autorinnen und Autoren bis 30 Jahre. „Wir hatten reichlich Bewerbungen, ausgewählt wurden sieben junge Leute, die zwischen 1994 und 2002 geboren wurden und unter anderem aus Röbel, Greifswald und Rostock stammen“, so Matthias Schümann vom Literaturrat MV.

Betreut werden die Teilnehmer von der Autorin Isabelle Lehn und dem Autor und Verleger Bertram Reinecke. „Es liest also die literarische Zukunft unseres Bundeslandes!“, betonte Schümann gegenüber Strelitzius. Teilnehmende: Nina Baumann, Henni Busch, Belinda Eisert, Nora Großmann, Katarina Kersten, Marvin Wils, Kathrin Viereck. Stellvertretend für die Gruppe, darf ich zwei der jungen Schriftsteller im Bild vorstellen.

Marvin Wils freut sich auf den Workshop.