Schlagwörter

, , ,

Beschlagnahmte Pflanzen. Foto: Polizei

Am gestrigen Sonntag gegen 19 Uhr wurde dem Polizeihauptrevier Neubrandenburg ein Hinweis auf den illegalen Anbau von Hanfpflanzen gegeben. Auf Grund dessen wurde die Wohnung eines 33- jährigen deutschen Staatsangehörigen auf dem Datzeberg durchsucht. Vorgefunden wurde eine Indoorplantage mit dreizehn Töpfen zur Anzucht von Hanfpflanzen, außerdem diverse Betäubungsmittel, unter anderem Cannabis.

Sämtliche Drogen und die mit dem Konsum, dem Anbau und dem Handel in Verbindung stehenden Gegenstände wurden beschlagnahmt. Ebenfalls erfolgte die Sicherstellung einer größerer Menge Bargeld im vierstelligen Bereich. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet, Die Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen übernehmen.