Schlagwörter

, ,

Tomasz Grzegorczyk weiß, wo er ansetzen muss.

Die Oberligisten der TSG Neustrelitz haben ihr heutiges Testspiel beim Regionalligisten FSV Rathenow mit 0:3 (0:2) verloren. Dennoch war TSG-Coach Tomasz Grzegoczyk nach Abpfiff nicht unzufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft, die ihr drittes Vorbereitungsspiel auf die neue Saison bestritten hat. „Insgesamt war es für mich ein positiver Test“, sagte der Trainer bei der Auswertung mit Strelitzius.

„Wir haben gut gespielt und gut kombiniert. Ein Unterschied zu den Rathenowern eine Liga höher war kaum zu sehen. Letztlich haben sie ihre Chancen aber konsequenter genutzt, als wir unsere durchaus vorhandenen Möglichkeiten, und sie sind durch uns zu leicht zu ihren Treffern gekommen“, resümierte der TSG-Coach. „Wir wissen jetzt, in welche Richtung unsere Vorbereitung weiter gehen muss. Vor allem müssen wir cleverer werden.“

Das nächste Vorbereitungsspiel steht für die Neustrelitzer Kicker am kommenden Sonnabend, den 1. August, um 13 Uhr, auswärts gegen die VSG Altglienicke an. Damit treffen die Residenzstadtkicker auf einen weiteren Regionalligisten.