Schlagwörter

, , ,

Alexander Migeod (rechts) freut sich über die Hilfe von Sven Thiedig.

Ab der kommenden Saison erhält beim Strelitzer FC Trainer Alexander Migeod durch Sven Thiedig Unterstützung. Thiedig spielte viele Jahre für die zweite Vertretung der TSG und war zuletzt für die SpVgg Victoria im Einsatz. Dort agierte er als Spieler und für geraume Zeit auch als Coach.

Migeod und Thiedig kennen sich aus vergangenen Jahren, als beide noch in der Landesliga gegeneinander spielten (Einheit Ueckermünde – TSG Neustrelitz). Weitere Aufeinandertreffen folgten in der Kreisoberliga (Strelitzer FC – SpVgg Victoria), doch nun möchten beide an einer erfolgreichen Zukunft der Strelitzie arbeiten.

Der Strelitzer FC Verein wächst übrigens: In Kooperation zwischen der SG Groß Quassow und den Neustrelitzern wird in der kommenden Spielzeit eine zweite Mannschaft in den Spielbetrieb geschickt. Die Heimspiele der Zweiten werden in Groß Quassow ausgetragen. Die Mannschaft rekrutiert sich aus Quassower und Strelitzer Akteuren, auch neue Gesichter würde man bei diesem Projekt sehr begrüßen. „Wir freuen uns, dass sich ein traditionsreiches Team der Region für eine Zusammenarbeit mit unserem noch jungen Verein entschieden hat“, heißt es vom Strelitzer FC.

Nick Dietrich, Vorstandsvorsitzender Strelitzer FC, Ingo Böttcher, Vorstandsvorsitzender SG Groß Quassow und Alexander Migeod, Trainer/Kooperationsbeauftragter Strelitzer FC (von links besiegeln die Zusammenarbeit. Es fehlt Uwe Proetel, Kooperationsbeauftragter SG Groß Quassow. Foto: Strelitzer FC