Schlagwörter

, ,

Foto: Carolinum Baskets

Zum Ausklang des Wochenendes gibt es noch eine gute Nachricht von den Carolinum Baskets. Das Herrenteam des WSV hatte am heutigen Morgen ein Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten aus Rostock und besiegte ihn deutlich mit 75:55.

Die zweitplatzierten Neustrelitzer taten sich schwer in die Partie zu finden und lagen in der 7. Minute noch 8:9 hinten. Nach einem Timeout und ein paar klaren Worten von Coach Kevin Reichert konnten die Neustrelitzer in den folgenden drei Minuten satte 14 Punkte verbuchen, während es die Rostocker auf ganze zwei Zähler mehr brachten.

Das zweite Viertel startete wie das erste durchwachsen, und Rostock konnte dieses mit 21:19 für sich entscheiden. Halbzeitstand eine magere 9-Punkte-Führung des sehr jung besetzten Neustrelitzer Teams. Dieses Ergebnis stellte die WSV-Volleyballer jedoch nicht zufrieden, sie kamen motivierter und mit mehr Biss aus der Halbzeit. Somit wurde die Führung nach dem dritten Viertel auf 17 Punkte ausgebaut und zuletzt auf 20 Punkte.

Bester Scorer des WSV war Geburtstagskind Anton Schmidt mit starken 27 Punkten. Das nächste Spiel im Herrenbereich wird nächsten Sonntag in Rostock gegen BIG 2 ausgetragen.