Schlagwörter

, , , ,

Foto: NonstopNews Müritz

Neustrelitzer Polizisten haben sich am Donnerstagabend gezwungen gesehen, von ihren Schusswaffen Gebrauch zu machen. Sie hatten einen Fahrer verfolgt, der sich auf der B 96 einer Kontrolle durch Flucht über die B 198 entzogen hatte. Erst hinter Mirow konnte er durch mehrere Streifenwagenbesatzungen gestoppt werden.

Trotzdem versuchte der Fahrer weiter zu flüchten und rammte zwei Polizeiautos. Daraufhin wurden durch die Beamten mehrere Schüsse auf die Reifen des Mazda abgegeben. Der Fahrer und zwei weitere Insassen konnten festgenommen werden.

Das Fluchtfahrzeug war nicht zugelassen und die Kennzeichen
gehörten zu einem anderen Fahrzeug. Bei dem Einsatz wurde niemand
verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von ca. 8000 Euro. Die
Umstände der Flucht und der Schussabgabe werden noch geklärt.