Schlagwörter

, ,

Das passiert auch nicht alle Tage in Mecklenburg-Strelitz. Gleich zweimal ist heute in Mirow die britische Nationalhymne „God save the Queen“ erklungen. Anlass war der 200. Todestag von Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, die von 1761 an 57 Jahre britische Königin war und 1744 in Mirow geboren wurde. 

Aus Anlass des Jubiläums fand im bis auf den letzten Platz besetzten Festsaal des Mirower Schlosses eine Festveranstaltung statt, bei der zu Beginn und zum Abschluss die Hymne intoniert wurde. Mit lang anhaltendem  Applaus wurde ein etwa einstündiger Vortrag der Neustrelitzer Historikerin Sandra Lembke bedacht, die wichtige Lebensstationen der Monarchin von ihrer Abreise aus Mecklenburg-Strelitz bis zum Tod am 17. November 1818 im Kew Palace in den Royal Botanic Gardens nachzeichnete.

Sandra Lembke bei ihrem Vortrag.