Schlagwörter

, , , ,

Pilze über Pilze – 2017 war eine erfolgreiche Saison . Viele Interessierte besuchten vor einem Jahr den Pilztag. Foto: Archiv pb

Am 22. September 2018 ist Europäischer Pilztag. Deshalb findet die Pilzausstellung des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte an dem besagten Sonnabend zum dritten Mal in Folge auf dem Neubrandenburger  Marktplatz statt. Zwischen 10 und 17 Uhr können sich alle Interessierten ansehen, was tags zuvor von vielen fleißigen Helfern und den Kennern gesammelt wurde. Das sind die Pilzsachverständigen des Landkreises, die die Ausstellung gestaltet haben. Sie freuen sich auf viele Besucher, die mehr über Pilze erfahren oder sich einfach an schönen Exemplaren erfreuen möchten. Der Eintritt ist frei.

„Auch wenn es in diesem Sommer sehr sonnig und trocken war, sind jetzt doch einige Pilze nach den spärlichen Regenschauern gesprossen“, sagt die Pilzsachverständige Petra Bonin, die seit vielen Jahren die Ausstellung in Neubrandenburg organisiert. „Natürlich können und sollen die Besucher auch Pilze mitbringen und sie von uns bestimmen lassen, denn dieser 3. Europäische Pilztag ist für Beratungen gedacht“, betont Petra Bonin.

Informationsmaterial zum Mitnehmen gibt es auch, und weil die Buchhandlung geöffnet hat, können Pilzbücher oder andere weiterführende Literatur auch gleich gekauft werden. Die Namen und Anschriften aller sieben Pilzberater im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte stehen auf www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de
unter „Pilzberatung“.