Schlagwörter

, , , , , ,

Trotz der Fülle der Angebote zur Neustrelitzer Einkaufs- und Kunstnacht am kommenden Sonnabend, den 8. September, hat es eine Akteurin verdient hervorgehoben zu werden. Immerhin kommt es nicht alle Tage vor, dass eine bereits geschlossene Ausstellung auf vielfachen Wunsch drei Wochen später noch einmal für einen Abend geöffnet wird. Bei Anita Schubert aus Neddemin ist das so, sie erwartet am Sonnabend von 14 bis 22 Uhr in der Etage über dem Antiquariat im Hafenspeicher erneut Besucher zu ihrer zauberhaften Schau „Kimono & Co.“ (Strelitzius berichtete), wie sie mir dieser Tage mitteilte.

Im Antiquariatsspeicher kann man an diesem Abend die berühmten zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Das Antiquariat selbst lädt im Rahmen der Kunstnacht zu einem langen Wiener Abend ein. Start ist um 18 Uhr mit dem historischen Operettenfilm „Wiener Blut“ von 1972 mit Rene Kollo, Ingeborg Hallstein und Dagmar Koller in den Hauptrollen.

Robert Meerwald und Ramin Varzandeh entführen nach Wien.

Gegen 20.30 Uhr bieten Robert Meerwald (Saxophon, Gesang) und Ramin Varzandeh (Klavier, Gesang) unter dem Motto „Wien, Wien, nur Du allein“ eine Konzert-Lesung mit Schrammel-Musik vom Feinsten und Satiren von  Hugo Wiener. Dazu gibt es kulinarische Spezialitäten aus Österreich und unbegrenzte Zeit zum Stöbern in den Buchregalen.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich erbeten. Und hier das komplette Programm des Sonnabends in Neustrelitz mit Dank an Rathaussprecherin Petra Ludewig:

Ablauf Einkaufs- und Kunstnacht 2018