Schlagwörter

, , ,

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagnachmittag gegen 16.45 Uhr in der Hohenzieritzer Straße in Neustrelitz ereignet. Auf Höhe des Neuen Friedhofes kollidierte der 42-jährige unfallverursachende Fahrer eines gemieteten 7,5-Tonnen-LKW mit zwei am Straßenrand geparken BMW.

Nach eigenen Aussagen sei dem Unfallverursacher zuvor schwarz vor Augen geworden. Er habe sich an einer Brotscheibe derartig verschluckt, dass Schwindel einsetzte. Durch die Kollision entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15 000 Euro. Der vordere, zuerst gerammte BMW der 7-er Baureihe wurde dabei so schwer beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und im Anschluss geborgen werden musste.

Dem Lkw-Fahrer ging es nach dem Unfall wieder besser, so dass er keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen musste. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.