Schlagwörter

, , , ,

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Jugendfeuerwehr Wesenberg und die Kinderfeuerwehr Wustrow/Mirow haben beim Amtsausscheid der Kinder- und Jugendwehren der Kleinseenplatte am vergangenen Wochenende Sonntag in Wustrow die meisten Punkte geholt. Neben zahlreichen Gästen und Eltern schauten auch einige Bürgermeister vorbei, um die Mädchen und Jungen zu unterstützen. Je vier Wehren hatten sich dem Wettbewerb gestellt, wie mir der Wesenberger Feuerwehr-Presseart, mein Blogfreund Thomas Junge berichtet. Ein großes Dankeschön sprachen Amtsjugendwartin Karina Zell und Amtswehrführerin Anke Krüger der Feuerwehr Wustrow und Wustrows Bürgermeister Heiko Kruse aus, die die Austragung in Wustrow kurzfristig möglich gemacht hatten.

Der Sonnabend war dem Training vorbehalten, aber auch der Erholung am und im Wasser. Auf dem Gelände der ehemaligen Schule war ein Zeltlager aufgeschlagen worden. Wegen der hohen Temperaturen standen nicht nur ausreichend Getränke, Obst und Gemüse zur Verfügung, es durfte auch in leichter Bekleidung trainiert werden. Der nahe gelegene Plätlinsee sorgte für die nötige Abkühlung.