Schlagwörter

, , ,

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es geht doch nichts über die Korrespondenten von Strelitzius. Die kündigen nicht nur großer Dinge an, sondern sind dann auch dabei, um sie auf ihre Größe zu überprüfen. Und da hat Klaus-Jürgen Fischer am heutigen Sonnabend bei der Eisfete am Deutschen Haus in Feldberg (Strelitzius berichtete) schöne Fotos einfangen können. Vielleicht entdeckt sich ja der eine oder andere Besucher darauf.

Der Kurzbericht für meinen Blog: Die Winterparty hat jede Menge Feldberger und Touristen angelockt. Streckenweise fehlte die Sonne, dann hat sie sich auch wieder durch die Wolken gekämpft. Gastgeberin Tanja Heinrich freute sich zeitweise über mehr als 100 Gäste auf der Terrasse und dem Eis des Haussees. Große Schwedenfeuer und Glühwein sorgten für wohlige Wärme. Am morgigen Sonntag ab 10 Uhr geht die Party weiter.