Schlagwörter

, , ,

Kaum zu glauben, aber wahr, ich habe eben mal nachgezählt: In nicht ganz fünf Wochen ist 1. Advent. Und ein bisschen ungewöhnlich, der vierte Advent fällt diesmal auf Heiligabend. Da kommt ein Angebot nicht zu früh, das die kulturbeflissene Chefin des „Kaffeehus Kittendorf“ in Mirow, Christine Kittendorf, parat hat. Am kommenden Freitag, den 3. November, stellt die Altentreptower Autorin Beatrice Kietzmann ihr neuestes Buch „Die Christbaumkugel“ vor. Diesmal ist es eine Familiensaga mit realen Bezügen. Das Buch umfasst fünf einzelne Geschichten, verteilt über ein Jahrhundert. Ein Thema ist Auswanderung.

Beatrice Kietzmann hat schon als Kind Gedichte und Geschichten geschrieben. 20 Jahre lang hat sie als Bauingenieurin gearbeitet, bevor sie eine heimtückische Krankheit aus dem Berufsleben riss. Schreiben ist für Beatrice Kietzmann auch Therapie.

Einlass im „Kaffeehus“ in der Strelitzer Straße ist um 17 Uhr. Die Lesung beginnt um 18 Uhr und kostet drei Euro Eintritt.