Schlagwörter

, ,

Die drei LEADER-Aktionsgruppen (LAG) im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte („Demminer Land“, „Mecklenburgische Seenplatte-Müritz“ und „Mecklenburg-Strelitz“) und die Lokale Aktionsgruppe Binnenfischerei Mecklenburgische Seenplatte rufen auf, Projektideen und Maßnahmenvorschläge bis zum 30. Juni 2017 an die jeweilige Geschäftsstelle zu richten. „Wir suchen engagierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Unternehmen und auch kommunale Verwaltungen, die unseren Landkreis attraktiver und stärker machen wollen, sei es in der Wirtschaft, im Tourismus, im Natur- und Denkmalschutz oder auf dem Gebiet der Kunst und Kultur. Alle Interessierten sind aufgerufen, ihre Vorschläge in Form einer Projektskizze bei der LAG ihrer Region einzureichen“, heißt es in einer vom Landkreis Seenplatte verbreiteten Mitteilung.

Wer also eine Projektidee hat, von der eine ganze Region profitiert oder wer an weiteren Informationen über die LEADER-Fördermöglichkeiten interessiert ist, besucht am besten die Internetseite leader.lk-mecklenburgische-seenplatte.de

LEADER ist ein EU-Förderprogramm, das innovative Projekte zur Entwicklung des ländlichen Raums fördert. Die Abkürzung LEADER steht für „Liaison Entre Actions de Développement de l’Économie Rurale“ (Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft). Jährlich wählen die lokalen Aktionsgruppen, die sich aus Vertretern der Wirtschaft, von zivilen Interessengemeinschaften, Sozialpartnern und der Kommunalverwaltung zusammensetzen, Projekte aus, die gefördert werden. Entscheidend für die Auswahl einer Projektidee ist, wie gut sie die Region voranbringt und die Umsetzung der jeweiligen lokalen Entwicklungsstrategie der LEADER-Region unterstützt.